Kennst du den Freelancer-Podcast? Heute gibt’s ein Podcast-Interview mit mir

Freelancer in der Existenzangst

Ich liebe Podcasts. Ich höre sie ganz entspannt im Garten, auf dem Sofa, im Auto oder beim Sport. Oder beim Bügeln. Klasse! Wann ich möchte und wo ich möchte. Und alle neu erscheinenden Episoden eines Podcasts sehe ich sofort in meiner Podcast-App – ohne, dass ich etwas machen muss. Toll!

Content auf die Ohren mit Yannick Krohn

Yannick Krohn vom Freelancer-Podcast hat mich als Business-Coach eingeladen und wir haben eine Stunde über das brisante Thema „Raus aus der Angst – Umgang mit der Existenzangst“ gesprochen. Ein sehr aktuelles Thema und es wird vermutlich auch künftig sicher noch ein Dauerbrenner von besonderer Aktualität in diesem Jahr bleiben.

Freelancer befinden sich im Augenblick in einem Ausnahmezustand, die einen werden dringend gebraucht, die anderen verlieren ihre Jobs von heute auf morgen auf einer Talfahrt von „100 auf 0“. Und die Aussichten auf Besserung stehe nicht auf grün.

Wenn die Psyche ganz besonders angegriffen ist

Soforthilfen, KfW-Darlehen, Grundsicherung, alles heikle Themen für Freelancer, die nicht über eine dicke Kapitaldecke verfügen, die nicht kreditwürdig genug sind, die nicht wissen, wie sie das seelisch durchstehen sollen. Und für viele bedeutet schon das Letztere allein eine Überforderung. Verständlich. Gerade vor dem Hintergrund, dass Angst wie eine Bremse im Kopf arbeitet und den Körper förmlich lahm legt. Hier aus diesem Zustand alleine wieder heile rauszukommen bedeutet eine große Anstrengung.

Wie Freelancer die Krise meistern können

„Gibt es so etwas wie Sofortmaßnahmen?“… fragt mich Yannick und das beantworte ich klar mit ja. Ja, die gibt es. Die finanzielle Schieflage ist das eine, der psychische Druck das andere. Durch mentale Übungen können Freelancer jetzt gegensteuern, sich stabilisieren und flexibel auf die aktuelle Situation reagieren. Die souveräne Herangehensweise ist eine Frage der Haltung. Nicht gleich von Anfang an, aber ab dann, wenn die Panik schwindet.

Ruhe bewahren und die Panik abwarten

Angst und Panik sind normal. Darüber habe ich auch hier schon einen Blogartikel geschrieben. Anfang April war das, als die ersten meiner Klienten die Folgen wirklich richtig hart zu spüren bekamen. Das Gute: Ängste sind normal, und jeder kann daran arbeiten. Wie erkläre ich im Podcast-Gespräch mit Yannick. Viel Spaß!

Sharing is caring - teilen Sie Ihr Wissen in Ihren Netzwerken
Kategorie: Allgemein

Hallo, ich bin Anja und begleite Menschen als systemischer Business-Coach auf ihrem Weg zu ihrer eigenen beruflichen Veränderung. So finden Sie das im Innern, was Sie im Außen suchen. Den neuen Job, den sicheren Umgang im beruflichen Kontext, mehr Anerkennung und Freude im Beruf. Dies führt dazu, dass Sie wissen, wohin es für Sie geht und sich Ihr Potenzial entfaltet. Veränderung ist eine Chance, die ich Ihnen gern zeige, wenn Sie wollen. Lassen Sie uns starten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.