Neustart Berufliche Veränderung

Berufliche Neuorientierung oder Umorientierung?

Spürst du die Sehnsucht in dir: Da muss es doch noch was anderes geben, als nur den 9 to 5 Job, der dich schon lange nicht mehr zufrieden macht? Ein Neuanfang wäre schön, aber wo starten? In welche Richtung soll es gehen und wie gehe ich genau vor? Gehen dir diese Fragen seit geraumer Zeit durch den Kopf?

Wenn es dir auch so geht, dann ist dieser Artikel heute etwas für dich. Du erfährst hier, wie sich aus dem Status Quo „Unzufriedenheit“ ein Weg, ein Exit aus der Situation heraus finden lässt.

Anja Deilmann Coach Koeln Wie Finde Ich Wieder Mei
Spürst du eine unbändige Unzufriedenheit im Job und eine Lösung ist nicht in Sicht? Dann lass‘ uns sprechen! >> Klick!

Wenn dir die Freude am Job verloren geht

Hast du die Freude am Job gänzlich verloren? Dann sind dir diese Gefühle vermutlich mehr als bekannt:

  • Die Freude am Job von einst ist nicht mehr da
  • Es sind ständig dieselben Dinge zu tun, die dich nicht mehr weiterbringen
  • Die Wertschätzung im Team und in der Abteilung ist gleich null
  • Es knirscht im Team und so macht das Arbeiten einfach keinen Spaß mehr
  • Das Hamsterrad zwischen Kinder, Küche und Karriere dreht sich immer schneller
  • Der tägliche Stress nimmt eher zu und deine Kraftreserven reichen nicht mehr für die ganze Woche
  • Die Aussichten und die Perspektive für eine Weiterentwicklung im Unternehmen schwinden
  • Dein Chef kann dir keine Zukunftsperspektiven aufzeigen
  • Vielmehr interessiert es sich nur noch für deine Ergebnisse
  • Deine Begeisterungsfähigkeit von einst ist in Antriebslosigkeit übergegangen

Du siehst einfach keinen Sinn mehr in dem, was du tust? Verständlich. Diese Liste lässt sich beliebig verlängern. In meiner Coaching-Praxis spreche ich mit immer mehr Klienten über genau diese Fragen. Allen liegt dieselbe Frage auf den Lippen: Wie finde ich zu meinem selbstbestimmten Leben zurück?

Die Neustart-Checkliste zur beruflichen Neuorientierung

Ich erinnere mich noch sehr gut daran, als ich selbst vor dieser so wichtigen Frage stand: Weiter machen oder verändern? Ich habe mich für letzteres entschieden und hatte einen Coach an meiner Seite, der mich auf dem Weg zu meinem ganz eigenen beruflichen Neustart – zu meinem Change, zu meinem selbstbestimmten Berufsleben – begleitet hat.

[Kontakt zu Anja Deilmann]

Gemeinsam lösen wir die Knoten im Kopf

Wenn du dich beruflich innerhalb oder außerhalb deines aktuellen Unternehmens verändern möchtest, dann nutze jetzt die Gelegenheit und buche dir ein kostenfreies Erstgespräch. Diesen Schritt musst du allein tun. Bei allen anderen helfe ich dir.

Er gab mir seinerzeit eine Neustart-Checkliste, die ich akribisch ausfüllte und plötzlich platze ein Knoten in meinem Kopf. Ich kann es nicht anders beschreiben, als dass es genau so war. Ich wusste nur: Es muss sich was verändern. Aber was, wusste ich nicht. Erst als ich diese Liste Schritt für Schritt durchgeackert hatte, hatte ich Klarheit gefunden. Ein befreiendes Gefühl. Ich weiß es noch wie heute. Das werde ich nie mehr vergessen!

Fehlt dir das im Augenblick?

Bitte sehr, hier ist die Neustart-Checkliste zum kostenfreien Download. Lade sie dir noch heute herunter und fang an! Oder auf direktem Weg hier.

Das Hamsterrad ist keine Karriereleiter

Falls du sie nicht herunterlädst, kann ich dir jetzt schon versichern: Vor der Unzufriedenheit kommt sehr oft erst noch ein langer langer Leidensweg. Denn nicht wenige Menschen verwechseln das Hamsterrad mit der Karriereleiter.

Selten sehen sie, dass es dauernd im Kreis läuft, während die Leiter steil nach oben zeigen würde. Dazu kommen Hektik, Zeit- und Erfolgsdruck, Zielerfüllung, Multitasking, Überlastung… all das sind Indizien dafür, dass ihnen vermutlich dazu auch noch ein neutraler Blick abhanden gekommen ist.

Immer getrieben sein – ein Teufelskreis

Kennst du das? Auch wenn viele denken, das muss so sein, nur so komme man/frau wirklich ans Ziel. Es gibt unzählige Gründe, warum das so ist. Zwischen einer andauernden Anspannung und latenten Nervosität folgt gleich das Grundrauschen Dauergereiztsein.

Der Spagat mit dem Familienleben, die aktuelle Corona-Situation, fehlende Betreuungsmöglichkeiten für die Lütten und eine auf absehbare Zeit andauernde, nicht lösbare Veränderung ist die Antwort hierauf?

Anja Deilmann Coach Koeln Stop Schild

Nein! Pack dein STOP-Schild aus und betrachte es als wichtigen Begleiter auf dem Weg zu deiner Veränderung. Wie gerade gesagt, es gibt unzählige Gründe, was alles dazu beiträgt, dass wir uns so verhalten, wie wir uns verhalten.

Glaubenssätze sind so ein Thema. Gelebte Muster, prägende Erziehungsrituale und nicht selten dummerweise auch noch einige blöde Überzeugungen, die uns eher behindern, als dass sie uns weiterbringen.

Hierüber habe ich schon einmal ausführlicher geschrieben: Wie sich Glaubenssätze auflösen lassen. Glaubenssätze können einen ganz schön belasten. Und zugleich extrem behindern.

Eigene Kräfte mobilisieren

Sicher hast du schon am eigenen Leib gespürt, was der eigene Körper für ein echtes Powerpaket sein kann. Wir alle sind von Mutter Natur mit unzähligen Kräften ausgestattet worden. Manche nutzen sie, manche strapazieren sie und andere erkennen sie schlicht nicht mehr. Auf uns allen lastet ein Erfolgsdruck und viele folgen dem fatalen Muster: Viel beschäftigt sein ist in.

Die globalisierte Arbeitswelt trifft nahtlos auf das Privatleben

Das kann nicht ohne Spuren und Folgen verlaufen. Schwammige Übergänge von Dienstzeiten, Auszeiten, Regenerationszeiten und nicht zuletzt Quality-Time mit der Familie, mit Freunden und Zeit für sich selbst finden, verläuft in immer weniger strikt abgegrenzten Bahnen.

Das ist doch Standard und muss so sein

Noch schnell E-Mails am Abend checken – absolut verständlich. Das Handy nahezu immer griffbereit – das ist doch wichtig, was soll ich machen? Geplante Calls während verdienter Auszeiten – wir arbeiten international in 2 Zeitzonen. Das ist doch normal! Und Sonntagabend schon mal schnell die Woche vorplanen? – Geht auch schnell…

All das sind Garanten dafür, dass die Freude auf den nächsten Montag nicht besonders groß sein wird. Immer und überall online und erreichbar und ansprechbar zu sein führt zu einem Mix aus Frust, Überlastung, Unzufriedenheit und einer großen Portion Ohnmacht – herrje… wie soll das bloß alles weitergehen?

Mobilisiere deine eigenen Kräfte

Die unterschätzte Kraft der eigenen Kräfte hilft dir dabei, psychischen Druck nicht mehr als „normal“ zu erachten. Sondern viel fokussierter den Blick auf die wertvollen, persönlichen Ressourcen zu richten und sich mental zu stärken.

Mein Tipp Für Dich - Mobilisere Deine Eigenen Kräfte

MERKE: Denn nur wenn du dich selbst gesund führst, kann du schließlich auch beruflich Großes bewegen. Nur so bist du in der Lage einen Change – deinen Change – wirklich einzuleiten.

Die Zeit ist reif, umzudenken: Der Wandel ist der Weg.

Unterstützung durch mich, Anja Deilmann Coaching Köln

Wenn du Unterstützung suchst, nimm‘ die Gelegenheit heute wahr und buche dir ein kostenfreies Erstgespräch. Wir gehen den Weg gemeinsam, damit du wieder glücklich, zufrieden, angeregt, aufgeregt und neugierig auf den Job bist, der dich noch die nächsten Jahre erfüllen und glücklich machen soll.

Bleibe Auf Dem Laufenden Und Erhalte Tipps, Anregungen Und Wichtige Infos Zum Berulichen Neustart
Anja Deilmann – Change-Coach – Köln
Sharing is caring - teile dein Wissen in deinen Netzwerken
Anja Deilmann Systemischer Business Coach und Beraterin

Deine Autorin: Anja Deilmann

Hallo, ich bin Anja und begleite dich als systemischer Business-Coach auf deinem Weg zu deiner eigenen beruflichen Veränderung. Zu mehr Sinn in deinem Wirkungsfeld. So findest du das im Innern, was du im Außen suchst. Den neuen Job, den sicheren Umgang im beruflichen Kontext, mehr Anerkennung und Freude im Beruf. Dies führt dazu, dass du klar weißt, wohin es für dich geht und wohin sich dein Potenzial entfaltet. Veränderung ist eine Chance, die ich dir gern zeige, wenn du willst. Lass‘ uns starten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.